Die Inhaltsstoffe dieser 4 Gewürze kurbeln Deine Verdauung und die Fettverbrennung an. Es sind ihre ätherischen Öle und Scharfstoffe, die beim Abnehmen helfen können. Durch die Schärfe wird die sgn. Thermogenese vermehrt aktiviert: Dein Körper produziert Wärme und verbrennt zusätzliche Kalorien. Jedes dieser Gewürze hat zusätzliche, individuelle Eigenschaften, die Dich unterstützen können, dem Gewichtsverlust mit Genuss ein Stück näher zu kommen.
Curcuma
Das goldene Gewürz Indiens und dessen unglaubliche Kraft wirken sich nicht nur positiv auf die Fettverbrennung und den Energiestoffwechsel aus, sondern es hemmt auch den Aufbau neuer Fettzellen und verbessert den Kohlenhydrat-Stoffwechsel. Curcuma wird nachgesagt vielen Krankheiten Linderung zu verschaffen.
Chili
Scharfes Essen hebt die Stimmung und greift die Kilos an. Das in Chili enthaltene Capsaicin regt die Ausschüttung von Hormonen an, die den Appetit hemmen und Heißhunger auf süße und fettige Speisen mindern.
Ingwer
Die ätherischen Öle, vor allem die Scharfstoffe Gingerole und Shogaole, haben Eigenschaften, die Deine Gesundheit fördern können. Die tolle Knolle regt den Stoffwechsel und die Fettverdauung an und sie reduziert Hungergefühle. Zudem wirkt Ingwer entschlackend und hilft Giftstoffe auszuscheiden, die wichtige Stoffwechselvorgänge ausbremsen.
Zimt
Es wurde nachgewiesen, dass Zimt hilft, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und die Insulinempfindlichkeit zu erhöhen. Wissenschaftler fanden heraus, dass die in Zimt enthaltene Substanz Methylhydroxychalconpolymer (MHPC) ähnlich wie Insulin wirkt. Sie fördert die Glucoseaufnahme und die Glykogensynthese. Somit wird weniger aus der Nahrung aufgenommene Energie als Fett eingelagert und die enthaltenen Ballaststoffe fördern die Verdauung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert